Sie sind hier: Startseite // Mitglieder // GIS Liebhartstal // Postkästen & Mülltonnen

POST und MÜLLonline

Hier stehen unsere Vereinspostkästen!

Jedem Vereinsmitglied steht auf Wunsch ein neuer EU-Postkasten zur Verfügung. Seit Sommer 2014 ist der Postkastenbereich um die Feuerwehrzufahr sogar beleuchtet.

Die drei bei uns vorhandenen Standorte der Postkästen sind in der unteren Grafik ersichtlich.

Fahren Sie mit dem Mauszeiger auf die roten Punkte um die dortig vorhandenen Parzellennummer zu erfahren!


Sie sind Vereinsmitglied und haben noch kein Postfach!?
Dann klicken Sie unten stehenden Link-button oder wenden Sie sich vertrauensvoll an den Kassier in unserem Verein!

Wir weisen jedoch darauf hin, dass für die Schlüssel der Postkästen eine Unkostenbeitrag einmalig zu bezahlen ist!

Onlineformular Kassier

Sammelstellen:

Unser Kleingartenverein verfügt über drei Müllsammelplätze für die normalen Haushaltsmülltonnen, welche in unterer Grafik dargestellt sind.


Grundsätzlich

Aufgrunde einer Umstellung der Verrechnung in der MA48 gibt es seit dem Jahre 2011 keine Trennung in Sommer- und Winterentleerung mehr.

Die Mistkübel jeder Parzelle werden somit bei Bedarf das ganze Jahr über entleert.

ENTLEERUNG in UNSEREM VEREIN:

  • erfolgt ganzjährig immer
  • an jeden Donnerstag Vormittag

Kosten Müllabfuhr - Jahreskosten 2014:

Inhalt in Liter jährliche Einsammlungen Müllabfuhrabgabe Grundbetrag Müllabfuhrabgabe GESAMT Abzüglich Kosten bei gemeinsamer Standplatz GESAMT JAHRESBETRAG MÜLLABFUHR
110 52 € 4,41 € 229,32 € 57,33 € 171,99

Die Kosten für die Müllentleerung setzen sich gemäß § 39 in Verbindung mit §§ 19 Abs. 4, 36 Abs. 4 bzw. 43 Abs. 3 des Wiener Abfallwirtschaftsgesetzes - Wr. AWG, LGBl. für Wien Nr. 13/1994, in der geltenden Fassung, und der Verordnung des Wiener Gemeinderates, mit der ein Müllabgabetarif 2002 erlassen wird, verlautbar im Amtsblatt der Stadt Wien Nr. 47/2001, in der geltenden Fassung, nach dem Abgabegesetz durch das MAgistrat der Stadt Wien MA 6 - Rechnungs- und Abgabewesen zusammen.

Die Kosten für die Müllentleerung werden nicht vom Kleingartenverein eingehoben, die Rechnung kommt durch das Magistrat an die jeweilige Kleingartenanschrift des Gartenächters oder -besitzers.

Misttelefon der MA48:

Die Fachleute beim Misttelefon sind Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter der Rufnummer: +43 (1) 546 48 oder unter der Mailadresse post@ma48.wien.gv.at zu erreichen!

Sie erhalten hier Tipps zur richtigen Mülltrennung, sowie Antworten auf sämtliche Fragen und Probleme zur Müllabführ, sowie im Winter auch zur Schneeräumung auf öffentlichen Plätzen und Straßen.

Sammelstellen:

Unser Kleingartenverein verfügt über zwei Sammelplätze für die Biotonnen, welche in unterer Grafik dargestellt sind.


Grundsätzlich

Biotonne

kostenlos und nützlich!

Die Biotonne wird für die Biomüllsammlung von der MA 48 ab sofort Biotonnen für private Grundstücke zur Verfügung gestellt - und das ganze ist vollkommen kostenlos!

Die Stadt Wien will damit sowohl die Menge als auch die Qualität des gesammelten Biomülls weiter steigern, denn aus den gesammelten organischen Abfällen produziert die MA 48 besten Kompost, der sogar für den biologischen Landbau geeignet ist.

Als kleines Dankeschön für die getrennte Sammlung erhält man diesen Kompost kostenlos auf den Wiener Mistplätzen!



Mein Vorteil von der eigenen Biotonne:

  • Sie können größere Mengen an Biomüll direkt und bequem auf Ihrem Grundstück sammeln.
  • Sie sind unabhängig vom Sammelverhalten anderer (überfüllte Behälter).
  • Sowohl Aufstellung als auch wöchentliche Entleerung der Biotonne sind kostenlos. Im Winter erfolgt eine 14-tägige Entleerung.

Wann bekomm ich eine eigene Tonne? Voraussetzung?

  • die Liegenschaft über eine Restmülltonne mit ganzjähriger Entleerung verfügt und
  • die Liegenschaft einen Gartenanteil hat. Ab einer Gartengröße von 1000 Quadratmeter können auch zwei Biotonnen bestellt werden.
  • Bei Kleingärtenvereinen und Siedlungsanlagen gelten gesonderte Bestimmungen.

So bestell ich die Biotonne!

Die Biotonne kann nur von Hausbesitzer/innen oder Hausverwaltungen bestellt werden. Dafür senden Sie einen formlosen Antrag per Fax oder Brief an:

Magistratsabteilung 48, Behälterreferat, Einsiedlergasse 2, 1050 Wien
Fax: (+43 1) 58817-99-96128.

Das muß im Antrag enthalten sein:

  • Name und Adresse
  • Telefonnummer (tagsüber)
  • Kennwort "Biotonne"
  • Gartengröße
  • Unterschrift

Es besteht auch die Möglichkeit einer Online-Bestellung für die Biotonne bei der MA 48!

Klicken Sie hierfür hier auf diesen Link!

oder benutzen Sie einfach und bequem das von uns erstellte Faxformular , welches Sie auch in unserer Downloadsektion finden, um den Antrag abzuschicken!

Weitere Sammelstellen in der Umgebung

finden Sie auf der unten liegenden Karte eingezeichnet oder direkt auf der offiziellen Seite der Stadt Wien undter www.wien.gv.at wo Sie über das dortige Kartenmaterial alle Sammelstellen in ganz Wien einblenden und noch mehr Informationen erfahren können.

Die hier aufgezeigten Sammelstellen inkludieren:

  • Papier
  • Kunststoff
  • Biotonne
  • Weiß- & Buntglas
  • Altmetall

Klicken Sie einfach über die unten stehende Grafik um zu erfahren welche Abgabemöglichkeiten Sie an der jeweiligen Sammelstelle bei uns in unmittelbarer Nähe haben.


Sammelplatz der Stadt Wien - Kendlerstraße

Eine weitere möglichkeit ist die Abgabe direkt am Mistplatz der MA48 der Stadt Wien.
In Ottakring ist dieser auf der Adresse:

  • 16., Kendlerstraße 38b

Die Öffnungszeiten sind jeweils:

  • Montag bis Samstag (werktags) von 7 bis 18 Uhr geöffnet.

ACHTUNG: Annahme nur in Haushaltsmengen möglich!